Vorbereiten von Torchancen (Pässe in die Tiefe)…

Autor: Willy Kaspers

Vorbereiten von Torchancen (Pässe in die Tiefe) 4 gegen 4 auf ein 4 gegen 2 Direkt, oder nicht direkt, One-Touch wenn es möglich ist, in Jedemfall erwünscht, und mit Tempo zum Abschluss kommen.

11-gegen-11-in-3-zonen

Organisation

In einer Hälfte mit einen freien Zone (30 Meter) mit zwei umgedrehten Toren mit Torhüter. Vor den Toren postieren sich zwei Spieler jedes Team, plus zwei Wandspieler also einen 4 gegen zwei. In der freien Zone wird 4 gegen 4 gespielt, und müssen erst einen direkten Pass zu den Wandspielern spielen (sehe Abbildung) dann gilt ein freies Spiel vor dem Tor. Die Wandspieler dürfen nur direkt spielen (Abhängig Niveau), sonst max. zwei Ballkontakte.  Wandspieler dürfen auch direkt aufs Tor Schiessen, achte darauf dass die Wandspieler nicht mit die Brechstange immer aufs Tor Schiessen. Rückpässe sind erlaubt in der freien Zone, eventuell für die Verlagerung vom Spiel, wenn vor das Tor keinen Raum ist. (das Spiel breit machen)

Coaching Tipps

  • Pässe in die Tiefe vorbereiten
  • Torabschluss im richtigen Moment
  • Räume machen für den letzten Pass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.